Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Besichtigung HPZ-Sunnebüel

Wir besichtigen gemeinsam das Heilpädagogisches Zentrum Schüpfheim.

Am Dienstag, 3. März fahren wir nach Schüpfheim und erhalten einen Einblick ins heilpädagogische Zentrum Sunnebüel. Dort werden Kinder und junge Erwachsene entsprechend ihren Bedürfnissen gefördert und geschult. Sie besuchen Unterricht und Ateliers und verbringen auch ihre Freizeit gemeinsam.

An diesem Morgen bekommt ihr einen Einblick in die heilpädagogische Schule, die Wohngruppen und die Ateliers im Sunnebüel. Das Sunnebüel ist eine Institution zur Schulung, Therapie, Beschäftigung, Erziehung und Betreuung von geistig- und oder mehrfachbehinderten Kindern und Erwachsenen. Bei einem spannenden Rundgang erfahrt ihr so Manches über das Arbeiten und Wirken der Lehrer und Betreuer und über das Leben der Bewohner/Innen. Eine Kaffeepause wird natürlich auch nicht fehlen.

Wir treffen uns um 8:00 Uhr in Schötz und sind um 11.30 Uhr wieder zurück.

Kosten:
Mitglieder Fr. 10.–, Nichtmitglieder Fr. 15.– (Fahrt, Kaffee, Gastgebergeschenk)

Anmeldung auch kurzfristig bei
Isabelle Bucheli, 041 980 25 30
isabelle.bucheli@frauenverein-schoetz.ch

 

Das HPZ Schüpfheim ist Teil des Kantonalen Bildungsangebotes. Es bietet Schulung, Therapie, Beschäftigung, Erziehung und Betreuung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer geistigen und teilweise mehrfachen Behinderung sowie Infrastruktur- und Beratungsleistungen an. Es geht dabei von einem Behinderungsverständnis aus, das orientiert ist an den besonderen Hilfestellungen, die notwendig werden, wenn Menschen in ihrer Entwicklung und ihrer Lebensgestaltung beeinträchtigt sind und werden. Insgesamt lernen und arbeiten hier rund 90 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger und teilweise mehrfacher Behinderung. In der Schule werden rund 45 Schülerinnen und Schüler vom Kindergartenalter bis zum Schulaustritt gefördert und im sozialpädagogischen Umfeld begleitet.

HPZ-Sunnebüel